Skip to main content

Everyday Carry EDC Taschenlampe – Empfehlungen & Kaufberatung

Die beste EDC Taschenlampe 2023

 

Warum hast du eigentlich immer eine Taschenlampe dabei?

Du hast doch Licht an deinem Smartphone?

 

Diese oder ähnliche Fragen haben wir schon oft gestellt bekommen. Für viele ist es nicht selbstverständlich eine Taschenlampe dabei zu haben, obwohl diese sehr nützlich sein kann.

Diejenigen unter euch, die sich mit dem Thema Everyday Carry beschäftig haben, werden uns zustimmen. Eine EDC Taschenlampe gehört zur Grundausstattung.

Falls du nichts mit dem Begriff Everyday Carry (kurz: EDC) anzufangen weißt, dann kannst du alles Wissenswerte dazu hier nachlesen: Everyday Carry – Was ist das eigentlich?

Falls du eine EDC Taschenlampe suchst, dann bist du hier goldrichtig. Wir haben für dich unsere Top 5 der besten EDC Taschenlampen zusammengetragen.

Unsere Top 5 EDC Taschenlampen auf einen Blick: 

Warum du immer eine Taschenlampe dabei haben solltest!

Wenn du diesen Artikel gefunden hast, dann stellst du dir vielleicht die Frage, ob du dir eine Taschenlampe für den täglichen Gebrauch zulegen solltest.

 

Diese Frage können wir ganz klar mit JA beantworten.

Warum? Das werden wir dir anhand einiger Beispiele verdeutlichen.

 

Wir haben seit Jahren immer eine kleine LED Taschenlampe dabei. Deshalb wissen wir aus Erfahrung, wie nützlich diese sein kann.

 

Bei folgenden Situationen, kam unsere EDC Taschenlampe zum Einsatz

  • Öffnen des Tür- oder Fahrradschloss am Abend oder in der Nacht
  • Beim Gang in den Keller oder die dunkle Garage
  • Suche nach Gegenstände, die unter Möbel gerollt sind
  • Untersuchung des Motorraums bei Panne
  • Wildunfall in der Nacht
  • Signalgeber in Notsituationen
  • Ungeplanter Heimweg im Dunkeln
  • Fahrradbeleuchtung fiel überraschend aus
  • kurzzeitige Stromausfall

Du kannst uns glauben, wir waren jedes Mal sehr froh, dass wir eine Taschenlampe dabei hatten.

 

Reicht die Taschenlampe im Smartphone nicht aus? – Jaein!

Natürlich spendet das Smartphone auch etwas Licht, Du warst aber staunen, wie stark kleine LED Taschenlampe sind.

Schau dir die folgenden Bilder an. Dort findest du mehrere Vergleiche Smartphone vs. EDC Taschenlampe.

Wir garantieren dir, du wirst überrascht sein.

Top 5 der besten EDC Taschenlampen

Wir durften schon einige Taschenlampen testen. Hier findest du unsere persönliche Top 5.

Falls dir keines der Modelle zusagt, kannst du direkt zu unserer Kaufberatung springen.

Dort findest du wichtige Tipps, worauf du beim Kauf achten solltest. Diese Tipps kannst du dann auf deiner weiteren Suche berücksichtigen.

EDC Taschenlampe: Olight Baton 3

Olight Baton 3 Premium Edition Test

119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsBei Olight kaufen*

Die Baton 3 von Olight ist eine gute EDC Taschenlampe. Die Lampe ist sehr kompakt und wiegt nur 53 Gramm. Trotz der geringen Größe hat die Lampe eine Leuchtkraft von 1.200 Lumen.

Olight gibt übrigens eine Leuchtweite von 166 Metern an.

Aus eigener Erfahrungen wissen wir, das die Baton 3 sehr robust ist. Olight Taschenlampe haben übrigens 5 Jahre Garantie. Perfekt für eine Taschenlampe, die im täglichen Einsatz ist.

Die Lampe ist komplett wasserdicht und sturzresistent.

Die Baton 3 eignet sich nicht nur wegen ihrer Bauweise als Everyday Carry Taschenlampe. Die hat auch einen verbauten Akku, den du bequem per USB laden kannst. Das heißt, du kannst die Taschenlampe quasi überall wieder aufladen.

Beispielsweisen am:

  • PC
  • Powerbank
  • Im Auto
  • Steckdosen Adapter vom Smartphone

Die Bedienung ist denkbar einfach. Zudem kannst du die Helligkeit flexibel einstellen.

Besonders nützlich ist die einstellbare Sperrfunktion. Dadurch kannst du sicher sein, dass die Lampe dir kein Loch in die Hosentasche brennt.

Falls du auf der Suche nach einer 2-in-1 Stirn- und EDC Lampe bist, dann empfehlen wir dir die Olight Perun Mini

Funktionsumfang auf einen Blick

  • 1.200 Lumen Leuchtkraft
  • 166 Meter Leuchtweite
  • 53g Gesamtgewicht
  • 63mm Gesamtlänge
  • 550 mAh Akku
  • 5 Helligkeitsstufen
  • Moonlight & Stroboskop
  • USB Ladefunktion

EDC Taschenlampe: Fenix E18R V2.0

Fenix E18R Test

61,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsBei Amazon kaufen*

Die Lampe von Fenix ist wie geschaffen fürs Everyday Carry. Jedenfalls sagt das Fenix selber über diese Taschenlampe. Unserer Meinung nach ist die E 18R V2.0 eine gute EDC Taschenlampe.

Diese kleine EDC Taschenlampe hat eine Leuchtkraft von maximal 1.200 Lumen. Laut Fenix kannst du damit 146 Meter weit leuchten. Die Lampe hat übrigens eine Länge von nur 67mm.

Passt also bequem in jede Hosentasche!

Natürlich stehen dir verschiedene Helligkeitsstufen zur Verfügung. Damit kannst du die Helligkeit bequem anpassen.

Betrieben wird die Lampe mit einem Lithium-Ionen-Akku. Dieser ist übrigens im Lieferumfang enthalten.

Du kannst die Lampe zur Not auch mit einer CR123A Batterie betreiben. Damit bist du natürlich sehr flexibel.

Die Taschenlampe lässt sich bequem per USB-C aufladen. Zudem hat die Lampe eine magnetische Endkappe. Damit kannst du die Lampe auf metallischen Oberflächen befestigen.

Funktionsumfang auf einen Blick

  • 1.200 Lumen Leuchtkraft
  • 146 Meter Leuchtweite
  • 56g Gewicht ohne Akku
  • 67mm Gesamtlänge
  • 5 Helligkeitsstufen
  • Stroboskop
  • USB-C Ladefunktion

EDC Taschenlampe: Sofirn SC21

Sofirn SC21 EDC Taschenlampe Test

38,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsBei Amazon kaufen*

Noch so ein Lichtzwerg. Wir haben dir bereits die Baton 3 und die Fenix E18R vorgestellt. Die Sofirn SC21 kann sich mit beiden Lampen messen.

Die Lampe ist aufgrund der Leuchtkraft und des Funktionsumfangs eine der besten EDC Taschenlampen.

Trotz der geringen Größe von nur 73mm schafft die E18R es auf 1.000 Lumen Leuchtkraft. Das Gewicht beträgt übrigens 65 Gramm. Die maximale Leuchtweite ist mir 135 Metern angegeben.

Betrieben wird die Lampe mit einem 16340 Akku. Dieser hält auf mittlerer Einstellung (100 Lumen) vier Stunden durch. Die maximale Leuchtdauer im Moonlight Modus ist mit 85 Stunden angegeben.

Ingesamt stehen dem Anwender 5 Helligkeitsstufen und 3 weitere Modi zur Verfügung. Darüber hinaus kann die Helligkeit durch so genanntes Ramping stufenlos angepasst werden.

Natürlich kannst du die Lampe auch via USB Kabel aufladen.

Funktionsumfang auf einen Blick

  • 1.000 Lumen Leuchtkraft
  • 135 Meter Leuchtweite
  • 65g Gesamtgewicht
  • 73mm Gesamtlänge
  • 5 Helligkeitsstufen
  • Strobe, SOS, Beacon
  • USB Ladefunktion
  • Wasserdicht nach IPX8

Taktische EDC Taschenlampe: Olight Warrior Mini 2

Olight Warrior Mini 2

ab 107,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsBei Amazon kaufen*

Wenn es etwas mehr sein darf, als nur eine EDC Taschenlampe, dann solltest du dir die Warrior Mini 2 anschauen. Diese Lampe hat taktische Eigenschaften, eignet sich aber auch fürs EDC.

Dank der kompakten Bauweise, passt die Lampe in jede Jacken- und Hosentasche. Die Warrior Mini 2 hat eine Länge von 118mm und ein Gewicht von 122g.

Die Lampe ist äußerst robust und wasserdicht. Wir haben zu dieser Lampe übrigens einen Härtetest auf Youtube veröffentlicht: Link

Du kannst die Lampe per Heck- und Seitenschalter bedienen. Auf der höchsten Einstellung stehen dir  1.750 Lumen zur Verfügung. Damit hast du eine Leuchtweite von bis zu 220 Metern.

In dieser Lampe ist ein 3.500 mAh Akku verbaut. Dadurch hat die Lampe eine maximale Leuchtdauer von 45 Tagen (bei 5 Lumen). Du kannst die Lampe bequem per USB-Kabel aufladen.

Besonders praktisch ist die Transportsicherung sowie die magnetische Endkappe.

Die Warrior Mini 2 ist übrigens unsere aktuelle EDC Taschenlampe.

Funktionsumfang auf einen Blick

  • 1.750 Lumen Leuchtkraft
  • 220 Meter Leuchtweite
  • 122g Gesamtgewicht
  • 118mm Gesamtlänge
  • 5 Helligkeitsstufen
  • Stroboskop
  • USB Ladefunktion
  • Wasserdicht nach IPX8
  • Taktischer Heckschalter

EDC Taschenlampe für den Schlüsselbund: Lumintop EDC01

Lumintop EDC01 Test

10,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsVerfügbarkeit prüfen

Klein und leicht, so lässt sich die Lumintop EDC01 am besten beschreiben. Wenn du auf der Suche nach einer kleinen EDC Taschenlampe für deinen Schlüsselbund bist, dann ist diese hier wahrscheinlich die richtige Wahl.

Trotz der geringen Größe hat die Taschenlampe 120 Lumen Leuchtkraft und drei Helligkeitsstufen. Damit bleiben keine Wünsche offen. Die Lampe ist übrigens aus Aluminium gefertigt und dadurch stoßfest. Zudem ist die Lampe wasserdicht.

Du kannst die Lampe mit einer Ni-Mh- oder einer Akaline-Batterie betreiben. Wir empfehlen dir wiederaufladbare Ni-Mh-Akkus. Diese sind etwas umweltfreundlicher und bei häufiger Nutzung auch kostengünstiger.

Lumintop bietet übrigens 5 Jahre Reparatur und eine begrenzte lebenslange Garantie.

Funktionsumfang auf einen Blick

  • 120 Lumen Leuchtkraft
  • 37 Meter Leuchtweite
  • 12g Gewicht ohne Akku
  • 66mm Gesamtlänge
  • 3 Helligkeitsstufen
  • Wasserdicht nach IP68

EDC Taschenlampe Test & Kaufberatung

Falls dir keine unserer Empfehlungen zugesagt hat, oder du dich anderweitig umschauen willst, möchten wir dir einige Tipps mit auf den Weg geben.

Hier findest du viele nützliche Tipps, worauf du beim Kauf deiner EDC Taschenlampe achten solltest.

Größe und Gewicht

Du solltest dein Hauptaugenmerk auf das Gewicht und die Größe legen. Da du die Lampe täglich dabei hast, sollte die Lampe weder zu groß noch zu schwer sein.

Wir haben es bereits in unserem EDC Ratgeber erwähnt. Wähle deine Gegenstände so, dass es überhaupt nicht auffällt, wenn sie dabei hast.

Ein guter Richtwert ist dein Smartphone. Da die heutigen Smartphone teilweise überdimensioniert sind, sollte deine EDC Lampe nicht größer als dein Smartphone sein. Die besten EDC Taschenlampen sind ungefähr halb so groß wie ein Smartphone.

Auch das Gewicht spielt eine große Rolle. Achte unbedingt darauf, dass die Lampe leicht ist. Die Lampe sollte nicht mehr als 100 Gramm wiegen.

Nutze zum Vergleich von Stirnlampen das Gewicht inklusive Akku
Stirnlampen Test Gewicht Akku

Übrigens, die Lampen, die wir dir vorher vorgestellt haben, wiegen fast alle unter 100 Gramm.

Die beste EDC Taschenlampe 2022 (1)

Widerstandsfähigkeit

Eine Everyday Carry Taschenlampe hast du immer dabei. Aus diesem Grund solltest du auf eine ausreichende Schutzklasse und Stoßfestigkeit achten. Missgeschicke passieren nun mal. Uns ist auch schon öfters eine Lampe aus der Jackentasche gefallen.

Wir empfehlen dir eine Sturzresistenz von mindestens 1 Meter und die Schutzklasse IPX6.

IPX4 oder doch IPX5? Was heißt das überhaupt?

Beispiel: IPX5

  • Erste Kategorie = X: nicht getestet
  • Zweite Kategorie = 5: Schutz vor Strahlwasser

Du solltest keine Lampe mit einer Schutzklasse < IPX4 kaufen. Somit stellst du sicher, dass die Lampe auch einen leichten Regenschauer überlebt.

IPX 4 Geschützt gegen allseitiges Spritzwasser1
5 Geschützt vor Strahlwasser aus beliebigen Winkel1
6 Geschützt vor starken Strahlwasser1
7 Geschützt vor zeitweiligen Untertauchen1
8 Geschützt vor andauerndem Untertauchen1

Die Angaben zur Stoßfestigkeit bzw. zur Fallhöhe befindet sich meist auf der Verpackung der Taschenlampe oder direkt auf der jeweilige Website des Herstellers.

Leuchtkraft und Helligkeitsstufen

Du wirst überrascht sein, wie kräftig kleine LED Taschenlampen mittlerweile sind. Dennoch empfiehlt es sich genauer hinzuschauen. 1.000 Lumen sind nicht gleich 1.000 Lumen. Achte darauf, dass die Leuchtkraft nach ANSI / NEMA FL 1 Standard gemessen wurde.

Hersteller geben immer die Leuchtkraft auf der höchsten Helligkeitsstufe an. Manche Lampen leuchten auf der höchsten Stufe jedoch nur eine kurze Zeit. Danach regelt die Lampe automatisch herunter. Dadurch wird sichergestellt, dass die Lampe nicht zu heiß wird und kaputt geht.

Expertentipp

Hersteller geben generell die maximale Leuchtweite auf der höchsten Einstellung an. Viele Taschen- und Stirnlampen können jedoch meist nur eine kurze Zeit auf höchster Einstellung leuchten. Danach reguliert die Lampe automatisch herunter, damit diese nicht überhitzt.

Deine neue EDC Lampe sollte mindestens die folgenden Eigenschaften aufweisen:

  • min. 3 Helligkeitsstufen
  • Moonlight Modus
  • Stroboskop Modus

Weitere Modi, wie beispielsweise SOS und Beacon sind nett, aber unserer Ansicht nach nicht zwingend erforderlich.

Zusätzliche Funktionen

Eine Taschenlampe lässt sich mittlerweile nicht mehr nur An- und Ausschalten. Moderne LED Taschenlampen haben sowohl mehrere Helligkeitsstufen als auch verschiedene Modi und noch weitere nützliche Funktionen.

Diese zusätzliche Funktionen können äußerst praktisch sein. Aus diesem Grund raten wir dir dazu, auf folgende Funktionen zu achten.

Deine künftige EDC Taschenlampe sollte mindestens die folgenden Funktionen haben:

  • Pocket Clip
  • USB Ladefunktion
  • Transportsicherung
  • Tailstand
  • Loch für Schlüsselring
Die beste EDC Taschenlampe 2022 (3)

Optional sind unserer Meinung nach folgende Eigenschaften:

  • Magnetische Endkappe
  • Glasbrecher

Du solltest unbedingt auf die Transportsicherung achten. Mithilfe dieser Funktion kannst du die Lampe sperren. Dadurch stellst du sicher, dass sich die Lampe nicht in der Hosen- und Jackentasche einschaltet.

Expertentipp

Potente LED Taschenlampe können dir schnell ein Loch in die Jacken- oder Hosentasche brennen. Deshalb achte darauf, dass deine EDC Taschenlampe eine Transportsicherung hat, die sich an- und ausschalten lässt.

Garantie Hersteller

Die meisten Taschenlampen sind mittlerweile sehr robust. Dennoch solltest du auf die Garantie Bedingungen achten. Somit bist du im Worstcase auf der sicheren Seite.

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*