Skip to main content

Olight Baton 3 Premium Edition Test

119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ArtEDC Taschenlampe
MarkeOlight
ModellBaton 3 Premium Edition
Lichtstrom1200Lumen
Leuchtweite166Meter
Länge63cm
Gewicht53Gramm
LeuchtmittelLED
Wasserdicht

Gesamtbewertung

96.25%

Leuchtkraft
100%
Grandiose Leuchtkraft für eine so kleine Taschenlampe
Verarbeitungsqualität
95%
Wir haben keine Mängel feststellen können
Bedienbarkeit
90%
Kinderleicht. Nur das Aufschrauben ist etwas fummelig
Lieferumfang
100%
Taschenlampe mit eigenem Ladecase eine einmalige Kombination

Olight Baton 3 Premium Edition Test

Dieses Mal haben wir von Olight ein echtes Sahnestück erhalten, die Baton 3 Premium Edition. Der offizielle Nachfolger der S1R Baton 2. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich einiges geändert. Die Taschenlampe ist nicht nur stärker, sondern wird auch in einem schicken Case geliefert. Dieses Case erinnert uns auf den ersten Blick sehr an unsere Kopfhörer der Apfel Marke. Ob uns die Taschenlampe überzeugt hat, erfahrt ihr in unserem kleinen Testbericht.

Update 21.09.2022

Mittlerweile ist die Olight Baton 3 Pro verfügbar. Den Testberichtet findest du hier:

Olight Baton 3 Pro Test & Vergleich

83,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei Olight kaufen*

Olightstore.de: Aktuelle Angebote

Verpackung

Die Verpackung vermittelt sofort einen hochwertigen Eindruck. Auf der Vorderseite befindet sich wie von Olight gewohnt ein Hochglanz Bild der Taschenlampe. Die Rückseite gibt Informationen über das Modell.

Die Verpackung ist die selbe, wie bei allen hochpreisigen Lampen der Marke Olight.

Äußeres Erscheinungsbild der Olight Baton 3

Die Taschenlampe ist schon wegen ihrer Farbe ein echter Hingucker. Unser Testmodell hat die Farbe Rot mit goldenen Brezel Ring und Pocket Clip. Das Case hat die selbe Farbe. Jedoch fühlt sich die Oberfläche ein leicht mattes Finish.

Unserer Information nach, gibt es die Taschenlampe auch noch in Schwarz. Unserer Meinung nach würde der Taschenlampe Blau auch sehr gut stehen. Olight wie wärs?

Die Taschenlampe und auch das Case sind makellos verarbeitet. Wir konnten keine Unebenheiten finden.

Das Gehäuse besteht aus Aluminium. Die Olight Baton 3 Premium wiegt fast genau 53 Gramm. Mit einer Gesamtlänge von 63 mm und einem Durchmesser von 21 mm ist die Taschenlampe exakt Baugleich zum Vorgänger S1R Baton 2.

Das Case hat eine Gesamtlänge von 81 mm und eine Breite von 60 mm. Trotzdem wiegt das Case nur 114 Gramm. Zum Vergleich, eine Zigarettenschachtel hat ungefähr die selben Maße.

Olight gibt übrigens eine Sturzresistenz von 1.5 Metern an. Zudem ist die Taschenlampe wasserdicht (IPX8).

Hinweis: Der Vorgänger S1R Baton 2 passt übrigens ins Case und lässt sich auch mit Hilfe des Case laden.

Design

Wie schon die Maße gleicht auch das Design exakt dem Vorgänger. Die Olight Baton 3 besteht aus zwei Teilen. Zum einen der Lampenkopf mit Schalter und Pocket Clip und zum anderen der Lampenkörper.

Die Taschenlampe lässt sich sauber aufschrauben.
Achtung: Beim Aufschrauben sollte der Pocket-Clip entfernt werden, da er auf dem Lampenkörper aufliegt und beim Aufschrauben Kratzer verursachen könnte.

Das Gehäuse ist mit einer groben Textur versehen. Somit wird der Grip erhöht.

Am Lampenkopf ist der Pocket Clip befestigt. Die Befestigung ist sehr stabil und der Pocket-Clip hält die Taschenlampe sicher an Ort und Stelle.

Bedienbarkeit der Olight Baton 3

Die Baton 3 Premium Edition wird ausschließlich über den Seitenschalter bedient. Der Schalter hat einen guten Druckpunkt. Zudem besitzt die Taschenlampe eine Memory Funktion. Das bedeutet die Taschenlampe schaltet sich immer in der zuletzt gewählten Helligkeitsstufe ein.

Wechsel der Helligkeitsstufe

Der Wechsel der Helligkeitsstufen ist kinderleicht. Wie bei fast allen Olight Modellen erfolgt der Wechsel durch gedrückt Halten des Seitenschalters. Dazu muss die Taschenlampe jedoch eingeschaltet sein.

Turbo Modus

Um die höchste Helligkeitsstufe zu erreichen, muss der Seitenschalter zweimal schnell hintereinander gedrückt werden.

Moonlight Modus

Hierzu wird der Seitenschalter im ausgeschalteten Zustand einige Moment gedrückt und gehalten. Im Moonlight Modus hat die Taschenlampe übrigens eine Leuchtdauer von bis zu 20 Tagen

Stroboskop

Im eingeschalteten Zustand erreicht ihr den Stroboskop Modus per schnellen Dreifachklick.

Timer

Die Baton 3 Premium Edition verfügt zudem noch über einen Timer. Dieser Timer schaltet die Taschenlampe entweder nach 3 Minuten oder 9 Minuten automatisch aus. Das Einstellen des Timers ist etwas fummelig.

Um den Timer zu aktivieren muss die Taschenlampe eingeschaltet werden. Via Doppelklick und Halten aktiviert ihr den Timer. Einmaliges Klicken nachdem Halten stellt den Timer auf 3 Minuten. Ein Doppeklick nachdem Halten stellt den Timer auf 9 Minuten.

Sperre

Zusätzlich verfügt die Taschenlampe noch über eine Transportsicherung. Um die Sperre zu aktivieren wird der Seitenschalter im ausgeschalteten Zustand einige Sekunden gedrückt. Der Moonlight Modus leuchtet kurz auf. Danach ist die Taschenlampe gesperrt. Die Indikatorlampe leuchtet dann übrigens rot.

Zum Entsperren einfach den Seitenschalter einige Sekunden gedrückt halten.

Leuchtkraft und Leuchtweite Olight Baton 3

Trotz der geringen Größe hat die Olight Baton 3 Premium eine maximale Leuchtkraft von 1.200 Lumen. Das sind 200 Lumen mehr als der Vorgänger. Damit erreicht die Taschenlampe eine Leuchtweite bis zu 166 Metern.

Durch die verschiedenen Modi lässt sich die Helligkeit bequem anpassen. Aufgrund ihrer Größe ist die Taschenlampe klar als EDC Taschenlampe einzuordnen. Durch die hohe Leuchtkraft und die verschiedenen Modi sollte die Taschenlampe in allen gängigen Situationen mehr als ausreichend sein.

Zur besseren Vergleichbarkeit der Modi haben  ein paar Beamshots aufgenommen.

Stromversorgung

Die Taschenlampe wird mit einem speziellen IMR16340 Akku betrieben. Augenscheinlich handelt es sich hierbei um den selben Akku wie beim Vorgänger Modell. Jedoch bietet die Baton 3 in allen Leuchtmodi eine längere Laufzeit.

Innerhalb des Case ist ein 3.6V 3500maH Akku verbaut. Damit lässt sich die Taschenlampe übrigens 3,7 mal aufladen.

Das Case wird mit einem Typ-C USB Kabel geladen. Die Taschenlampe wird innerhalb des Case mit aufgeladen. Zudem lässt sich die Taschenlampe über das herkömmliche MCC3 Magnet Ladekabel laden.

Das Case verfügt über zwei LEDs welche euch den Ladezustand anzeigen. Leuchten die LEDs rot wird das Case bzw. die Taschenlampe im Inneren geladen. Sobald das Case und die Taschenlampe im Inneren voll geladen sind, leuchtet die LED Grün.

Hinweis: Die Baton 3 lässt sich übrigens im eingeschalteten Zustand im Case laden.

Lieferumfang

Im Lieferumfang sind folgende Artikel enthalten:

  • Olight Baton 3 incl. Pocket Clip
  • Baton 3 Wirless Charger Case
  • Type-C USB Kabel
  • Bedienungsanleitung
  • Microfasertuch

Fazit

Die Olight Baton 3 ist eine richtig gute EDC Taschenlampe. Uns hat die Taschenlampe mit einer tollen Verarbeitung und einer enormen Leuchtkraft überzeugt. Durch die einfach Bedienbarkeit und die Vielzahl an Modi passt sich die Taschenlampe jeder Situation an.

Das mitgelieferte Case ist ein echter Hingucker und sorgt dafür, dass der Akku der Taschenlampe niemals leer gehen wird. Zudem schützt das Case die Taschenlampe vor unliebsamen Kratzern.

Die Taschenlampe können wir euch guten Gewissens empfehlen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.