Skip to main content

Die besten EDC Messer

EDC Messer Titelbild

Das Erste uns bekannte Messer stammt aus der Zeit 1.200 v. Chr. Seitdem ist das Messer aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Es ist also nicht verwunderlich, dass ein gutes Messer zu jeder EDC Grundausstattung gehören sollte. Dieses traditionelle und praktische Werkzeug ist mittlerweile in schier unendlichen Formen und Designs erhältlich.

Definition:

EDC ist die Abkürzung für Everyday Carry. Gemeint sind hierbei Gegenstände des täglichen Gebrauchs bzw. nützliche Gegenstände die du dabei haben solltest

Falls du auf der Suche nach einem EDC tauglichen Messern bist, dann bist du hier genau richtig.

Im Folgenden findest du unsere Empfehlungen für die besten EDC Messer je nach Preisklasse.

Hierbei handelt es sich natürlich um unseren subjektiven Eindruck. Das für dich perfekte Taschenmesser sollte ganz auf deine Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten sein. Wir hoffen, dass wir dir einen guten Überblick verschaffen können.

Sollte dir unsere Empfehlungen nicht zusagen, findest du am Ende des Artikel noch wertvolle Tipps, worauf du beim Kauf achten solltest.

Unsere Empfehlungen auf einen Blick:

Ist ein EDC Messer 42a konform?

Bevor du dir ein Messer anschaffst und täglich bei dir trägst, solltest du dir die folgende Frage stellen:

Ist das EDC Messer legal?

An dieser Stelle wollen wir dir einen kurzen Überblick über die aktuelle Rechtslage geben. Diese solltest du vor deinem Kauf unbedingt beachten.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen gibt der Paragraph 42a vor. Dort ist beschrieben, welche Messer du führen darfst und welche nicht. Den genannten Paragraphen solltest du definitiv zu Rate ziehen, wenn du dich fragst ob dein zukünftiges Taschenmesser legal ist.

Ein Verstoß, egal ob unwissend oder nicht, kann mit hohen Bußgeldern geahndet werden. Zudem läufst du Gefahr, dass dein Messer eingezogen wird.

Auch ein Blick in Paragraph 40 WaffG lohnt sich. Dort ist beschrieben welche Messer grundsätzlich verboten sind.

Bitte beachte auch unseren Hinweis am Ende des Artikels.

Paragraph 42a WaffG

  • Beschreibt das „Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen.1
  • Lt. Paragraph 42a ist das „Führen von Anscheinswaffen, Hieb- und Stoßwaffen sowie Messern mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehenden Messern mit einer Klinge von über 12cm“ in der Öffentlichkeit verboten1.
  • Weiterhin beschreibt der Paragraph 42a Ausnahmen, in denen solche Gegenstände geführt bzw. transportiert werden dürfen1.

Paragraph 40 WaffG

  • Beschreibt welche Waffen als verboten gelten. Dies betrifft sowohl den Besitz, Erwerb als auch die Herstellung2.
  • Zudem werden Ausnahmen in diesem Paragraphen beschrieben2.
  • Nach Anlage 2 WaffG – Waffenliste sind Spring- und Fallmesser, Faustmesser sowie Butterflymesser verboten2.

Verbot von Einhandmessern nach §42a

Wie der Name bereits aussagt, lässt sich ein Einhandmesser mit einer Hand öffnen und verriegeln.

Diese Art der Messer besitzen in der Regel folgende Öffnungshilfen:

  • Daumen Pin
  • Flipper
  • Daumenlöcher

 

Öffnungshilfen von Einhandmessern

 

Die Verriegelung erfolgt dann durch einen der folgenden Mechanismen:

  • Backlock
  • Linerlock
  • Framlock

 

Sollte dein EDC Taschenmesser die genannten Eigenschaften besitzen, dann ist das Führen in der Öffentlichkeit mit hoher Wahrscheinlichkeit verboten.

Du kannst solche Messer dennoch erwerben.

Unserer Ansicht nach ist es jedoch nicht zielführend ein solches Messer zu erwerben, wenn es nicht in der Öffentlichkeit geführt werden darf.

Unser Tipp:

Achte darauf, dass dein neues EDC Messer ein sogenanntes Zweihandmesser mit einer Klingenlänge < 12 cm ist.

Zum Öffnen von Zweihandmessern musst du beide Hände benutzen. Diese Art der Messer haben dazu in der Regel eine kleine Kerbe für den Daumennagel.

EDC Messer – unsere Empfehlungen:

Empfehlung EDC Messer

Unserer Meinung nach sind das die besten EDC Messer in der jeweiligen Preiskategorie.

Wir haben bei der Auswahl darauf geachtet, dass die Messer größtenteils nach Paragraph 42a mitgeführt werden dürfen.

Bitte beachte den folgenden Hinweis. Du solltest dich dennoch bei dem Hersteller deiner Wahl informieren.

Falls dir keines der aufgeführten Messer zusagt, findest du hier wertvolle Tipps worauf du beim Kauf achten solltest.

EDC Messer bis 25 Euro

Opinel No. 10

Opinel No. 10

17,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsBei Amazon kaufen*

Du bist auf der Suche nach einem günstiges EDC Messer?

Dann ist das Opinel No. 10 eine gute Wahl.

Der Preis liegt in der Regel zwischen 15 und 20 Euro. Andere Versionen dieses Messers sind sogar für unter 15 Euro zu haben.

Hierbei handelt es sich um einen echten Klassiker unter den Taschenmessern. Bereits im Jahr 1890 wurde das Messer von Joseph Opinel entworfen.

Die Klinge besteht aus Kohlenstoffstahl. Dadurch lässt sie sich einfacher schleifen als Klingen aus herkömmlichen Stahl. Zudem ist die Klinge schärfer.

Einen Nachteil hat der Kohlenstoffstahl jedoch, er ist nicht rostfrei.

Das Opinel No. 10 zeichnet die besondere Virobloc-Arretierung aus. Durch einen drehbaren Sicherungsring wir die Klinge blockiert und in Position gehalten.

Böker Handwerksmeister

Böker Handwerksmeister 2

21,08 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsBei Amazon kaufen*

Wenn du auf der Suche nach guten Taschenmessern für den täglichen Gebrauch bist, dann kommst du an der Marke Böker nicht vorbei.

Seit 1869 werden in Solingen Messer von der Manufaktur Böker gefertigt. Wenn du dich also für ein Messer von Böker entscheidest, dann steckt dahinter eine über 150-jährige Firmengeschichte.

Das Böker Handwerksmeister 2 gehört zu den günstigsten Messer aus dem Produktportfolio. Trotzdem bleibt die Qualität nicht auf der Strecke.

Das Messer besitzt eine korrosionsbeständige Klinge aus rostfreiem 440A-Edelstahl. Der Griff des Messers ist aus widerstandfähigen Pakkaholz gefertigt.

Öffnen lässt sich das Messer über das in die Klinge integrierte Nagelhaus. Die Klinge arretiert sicher per Backlock.

Für rund 20 Euro erhältst du hier ein sehr gutes EDC Messer.

EDC Messer bis 50 Euro

Böker Plus Tech-Tool City

Böker Plus Tech-Tool City

32,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsVerfügbarkeit prüfen

Noch ein Messer aus dem Haus Böker. Beim ersten Hingucken erinnert das Böker Plus Tech-Tool City stark an das klassische Schweizer Taschenmesser.

Das Messer wurde mit G10 Griffschalen versehen. Hierbei handelt es sich übrigens um ein sehr robustes und dennoch leichtes Verbundmaterial.

Die Klinge hingegen besteht aus Sandvik 12c27-Stahl. Dieser Stahl wird aufgrund seiner Eigenschaften auch als Messerstahl bezeichnet. Diese Sorte weist eine hohe Schärfe, Härte und Zähigkeit auf.

Die Klinge wird mittels Slipjoint in Position gehalten. Hierbei handelt es sich nicht um eine mechanische Verriegelung. Stattdessen wird die Klinge durch eine kleine Feder an Ort und Stelle gehalten.

Zudem besitzt dieses Messer einen kleinen Glasbrecher. Dieser kann in Notsituationen sehr hilfreich sein.

Das Böker Plus Tech-Tool City ist ein praktisches Alltagsmesser mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Wolfgangs Cultro

Wolfgangs CULTRO Zweihandmesser

49,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsVerfügbarkeit prüfen

Mehr als nur ein Messer-Shop. Willkommen im Wolfsrudel. So lautet das Motto des Herstellers „Wolfgangs“. Der Hersteller bietet eine große Anzahl hochwertiger Messer an.

Dazu zählt auch das Wolfsgangs Cultro, welches unserer Meinung nach zu den besten EDC Messer gehört. Es wurde speziell für das Everyday Carry Entwickelt.

Das heißt du darfst das Messer legal führen.

Wenn du dich für dieses Messer entscheidest, erhältst du sogar eine waffenrechtliche Einstufung vom BKA.

DAs Cultro besticht durch ein schlichtes und zeitloses Design. Die Klinge besteht aus D2 Stahl. Hierbei handelt es sich um einen rostfreien Messerstahl mit langer Schnitthaltigkeit und guter Schärfe.

Der Griff besteht aus G10 Verbundmaterial und ist laut Wolfsgang resistent gegen Kratzer.

EDC Messer bis 75 Euro

Spyderco C94PBK UK PEN Knife

Spyderco C122gp Tenacious

76,31 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsBei Amazon kaufen*

Spyderco gehört zu den größten und bekanntesten Herstellern von Messern. Die Auswahl ist riesig und reicht von EDC Messern bis hin zu Outdoormessern. Eines vereint alle Messer und zwar das Loch in der Klinge.

Falls dein Budget für dein neues EDC Messer etwas höher ausfällt, solltest du dir die Messer von Spyderco anschauen. Unsere Empfehlung ist eines der Einsteiger Messer von Spyderco. Das C122GP Tenacious ist ein super Allrounder und kann als EDC Messer genutzt werden.

Leider müssen wir direkt an dieser Stelle darauf hinweisen, dass das Messer wahrscheinlich nach Paragraph 42a nicht geführt werden darf.

Das Messer hat ein Spiderhole sowie eine arretierende Klinge. Damit dürfte das Messer als Einhandmesser gelten.

Mithilfe der blattförmigen Klinge kannst du sowohl grobe als auch feine Arbeiten ausführen. Die Klinge ist übrigens aus rostfreien 8Cr13MoV Stahl gefertigt. Hierbei handelt es sich um einen typischen Messerstahl, der oftmals von asiatischen Herstellern eingesetzt wird.

Der Griff des Messers besteht aus dem bekannten G10 Verbundmaterial.

SOG Terminus Satin Taschenmesser

SOG Terminus Satin Taschenmesser

66,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsVerfügbarkeit prüfen

Die amerikanische Marke SOG gehört zu den bekanntesten Messerherstellern. Gegründet wurde das Unternehmen 1986 und erlangte Bekanntheit durch das SOG Bowie Messer. Das Portfolio umfasst mittlerweile Jagd-, Outdoor- und taktische Messer.

Du kannst die Messer im täglichen Gebrauch einsetzen. Zudem eignen sich die Messer für jegliche Outdooraktivität.

Das SOG Terminus gehört zu den beliebtesten Messern der Marke. Hierbei handelt es sich um ein solides Zweihandmesser mit Slipjoint.

Slipjoint bedeutet übrigens, dass die Klinge nicht vollständig verriegelt bzw. blockiert wird. Aufgrund dieser Eigenschaft und der Zweihandöffnung solltest du das Messer legal bei dir tragen dürfen.

Die Klinge besteht aus CTS BD-1. Hierbei handelt es sich um einen Messerstahl mit hohem Chromgehalt. Dieser gilt als sehr Schnitthaltig und Korrosionsbeständig.

Der Griff des Messers besteht aus dem beliebten G10 Verbundmaterial. In den Griff ist das Logo sowie ein Muster eingearbeitet.

Wie du siehst handelte es sich hierbei um ein sehr hochwertiges Messer mit einem vergleichbar günstiges Preis. Aus diesem Grund gehört das SOG Terminus Satin zu den besten EDC Messern. Von uns erhält das Messer eine klar Kaufempfehlung.

EDC Messer bis 100 Euro

Victorinox Hunter Pro

Victorinox Hunter Pro

114,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen.
DetailsVerfügbarkeit prüfen

Wenn du den Begriff Schweizer Taschenmesser hörst, denkst du sicher an ein rotes kleines Messer mit Wappen oder? Ertappt!

Die Marke hinter diesem einprägsamen Design ist Victorinox. Der Begriff Schweizer Taschenmesser steht einfach für Qualität.

Für viele sind die Messer von Victorinox das Nonplusultra, wenn es um Sachen Messer geht.

Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass wir dir ein Victorinox als EDC Messer empfehlen. Natürlich sind die Messer etwas teurer als andere, aber die Messer sind das Geld wert. Ich habe mein Schweizer Taschenmesser bereits seit Kindestagen.

Das Victorinox Hunter Pro wurde eigentlich speziell für Jäger entwickelt. Im Vergleich zu den anderen Messern, die wir dir empfohlen haben ist dieses etwas größer. Die Länge der Klinge beträgt fast 10 Zentimeter. Deshalb solltest du dieses Messer nur in Betracht ziehen, wenn du wirklich viel damit machst.

Das heißt, wenn du viel Outdoor unterwegs bist, Bushcraft betreibst, Jäger oder Angler bist, dann kann das Victorinox Hunter Pro dein bester Freund werden.

Der Griff des Messers ist aus Aluminium gefertigt. Das Alox-Muster sorgt für eine bessere Handhabung und eine erhöhte Griffigkeit. Die Klinge sitzt im eingeklappten Zustand so perfekt, dass dort kein Schmutz mehr zwischen kommt.

Übrigens bietet Victorinox eine lebenslange Garantie auf Material- und Verarbeitungsfehler. Du musst dir also wenig Sorgen machen.

Kaufberatung für das beste EDC Messer

EDC Messer Kaufberatung

Unsere Empfehlungen haben dir nicht zugesagt?

Du möchtest dich anderweitig umschauen?

Kein Problem!

Wir möchten dir dennoch einige Tipps mit auf den Weg geben, worauf du beim Kauf deines ersten EDC Messern achten solltest.

Preis

EDC Messer Preis

Der Preis ist für viele eines der wichtigsten Kriterien wenn es um Produkte aller Art geht. Bei Messern hält sich jedoch hartnäckig der Glaube, dass günstige Messer nichts taugen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass es nach oben keine Grenze gibt.

Mit einem Budget von nur 50 Euro findest du trotzdem gute EDC Taschenmesser.

In dieser Preisklasse befinden sich beispielsweise Marken wie

  • Opinel
  • Victorinox
  • Böker
  • und Wolfsgangs

Jetzt stellst du dir sicher die Frage, wieso sollte ich dann mehr als 50 Euro für ein Messer ausgeben?

Je mehr du ausgibst, desto besser werden natürlich die verwendeten Materialien.

In der Preisklasse von 50 bis 100 Euro findest du Messer mit einer besseren Verarbeitung. Zudem kommen in dieser Preisklasse teilweise Premiumstähle zum Einsatz.

Nach oben hin ist natürlich keine Grenze gesetzt. In der Preisklasse über 100 Euro verbessert sich sowohl die Qualität des Messers als auch die eingesetzten Materialien. Bei solchen Premium Messern setzt sich der Preis aus Materialien, Verarbeitung und dem dahinterstehenden Handwerk zusammen. Auch gibt es Premium Messer, die nur in limitierten Stückzahlen verfügbar sind.

Unserer Ansicht nach sollte ein EDC Messer nicht mehr als 100 Euro kosten, da man es täglich bei sich führt. Somit sind Gebrauchsspuren oder Beschädigungen vorprogrammiert.

Unser Tipp:

Bevor du dich auf die Suche nach einem geeigneten Messer machst, lege zuerst ein Budget fest. Es gibt gute Messer für fast jedes Budget. Du kannst dich gerne an unseren Empfehlungen orientieren.

Einsatzzweck

EDC Messer Einsatzzweck

Bevor du dich für ein bestimmtes EDC Messer entscheidest, solltest du dir vorher überlegen wofür du das Messer brauchst und wie du es einsetzen wirst.

Du solltest als ein Messer wählen, was zu deinem Einsatzzweck sowie der Umgebung passt in der du dich bewegst.

Du arbeitest im Büro und bist viel in der Stadt unterwegs?

Dann wird dein Messer wahrscheinlich als Brieföffner, zum Karton aufschneiden und für andere kleinere Arbeiten benutzt. Hier reicht sicher ein Messer für unter 50 Euro.

Du arbeitest in einem handwerklichen Beruf und kommst vom Land?

Dann wird dein Messer wahrscheinlich mehr beansprucht und sollte somit von höherer Qualität sein.

Die Wahl des Messers ist natürlich auch abhängig von deinem Hobby. Bist du leidenschaftlicher Radfahrer, dann solltest du eher ein kleines Multitool wählen.

Du gehst gerne Angeln?

Dann brauchst du ein ausreichend großes und scharfes Messer um Fische auszunehmen.

Du betreibst Bushcraft?

Dann solltest du sehr hohe Ansprüche an dein Messer haben.

Größe und Gewicht

EDC Messer Größe & Gewicht

Dein Every Day Carry Messer wird hauptsächlich in der Hosen- oder Jackentasche befördert. Dort befinden sich meist auch andere Gegenstände wie dein Smartphone, Hausschlüssel usw. Was wir sagen wollen ist, der Platz ist ganz schön limitiert.

Aus diesem Grund ist die Größe und das Gewicht deines EDC Messers von entscheidender Bedeutung.

Die Größe und Gewicht hängt natürlich auch vom Einsatzzweck ab. Zum Bushcraften oder für eine Surival- und Outdooraktivitäten eignet sich halt kein Mini EDC Taschenmesser.

Das heißt, wenn du mit deinem neuen Messer schwere Arbeiten ausführen willst, dann brauchst du ein großes Messer worauf du die notwendige Kraft und Druck ausüben kannst.

Das Gewicht des Messers ist sowohl von der Größe als auch vom Design und den eingesetzten Materialien abhängig.

Als Richtwert für das Gewicht solltest du dir dein Smartphone nehmen. Ein durchschnittliches Smartphone wiegt zwischen 120 und 140 Gramm.

Ein Objekt mit so einem Gewicht nimmt man kaum mehr wahr und es wirkt nicht störend. So sollte es auch bei deinem EDC Messer sein.

Design

Design Taschenmesser

Die Wahl des Designs bleibt natürlich dir überlassen. Dennoch solltest du bei der Wahl folgende Dinge beachten.

Einige Öffnungsmechanismen sehen ansprechend aus, sorgen aber dafür, dass du dein Messer nicht mehr öffentlich führen darfst.

Wenn du ein Messer mit großen Clip oder scharfen Ecken und Konturen wählst, dann nutzt es deine Hosentasche sehr schnell ab.

Messer mit einem auffälligen oder sogar taktischen Design sehen schnell gefährlicher aus, als sie es wirklich sind. Du willst sicher nicht in einer Polizeikontrolle mit Rambo verwechselt werden oder?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Stahlsorte

Die beste Stahlsorte EDC Messer

Auf der Suche nach einem guten EDC Messer, wirst du dir irgendwann folgende Frage stellen: Welche Stahlsorte ist die Beste?

Leider können wir darauf keine direkte Antwort geben. Jede Stahlsorte hat ihre Stärken und Schwächen.

Warum gibt es nicht den perfekten Messerstahl?

Stahl ist eine Legierung aus verschiedenen Elementen. Je nach Zusammensetzung verändert sich die Eigenschaft der Klinge.

Das heißt, je nach Zusammensetzung kann eine Eigenschaft verbessert werden, darunter leidet am eine andere Eigenschaft.

Dennoch gibt es einige Stahlsorten, die sich besser für ein EDC Taschenmesser eignen als andere. Im Folgenden findest du einige Beispiele. Natürlich können wir hier nicht die ganze Bandbreite an Stählen abdecken. Sofern du dein EDC Messer von einem namenhaften Hersteller kaufst, kannst du sicher sein, dass ein guter Stahl verwendet wird.

8Cr13MoV

Hierbei handelt es sich um einen rostfreien Stahl mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Vorteil dieses Stahls ist, dass er trotz des geringen Preise eine hohe Härte und gute Schnitthaltigkeit aufweist. Zudem ist er aufgrund des hohen Chromanteils Korrosionsbeständig und Verschleißfest.

CPM S30V

Bei dieser Stahlsorte handelt es sich um einen verschleiß- und korrosionsbeständigen rostfreien Edelstahl. Des Weiteren weist diese Stahlsorte eine hohe Schnitthaltigkeit auf. Hierbei handelt es sich um einen Stahl der oberen Preisklasse.

EDC Messer aus diesem Stahl sind somit nicht gerade günstig.

CPM S35VN

CPM S35VN ist ein hochwertiger rostfreier Edelstahl von hoher Qualität. Diese Stahlsorte zeichnet sich durch eine hohe Zähigkeit und Verschleißfestigkeit aus. Weiterhin hat dieser Stahl eine sehr gute Schleifbarkeit und hohe Schnitthaltigkeit.

CPM S35VN wird von namenhaften Hersteller wie Böker, Spyderco und ProTech Knivers verwendet.

Böhler M390

Die Stahlsorte Böhler M390 gehört wohl zu den beliebtesten und leistungsfähigsten Messerstählen auf dem Markt. Und das aus gutem Grund.

Der Stahl hat eine hohe Schnitthaltigkeit und ist sehr verschleißfest. Zudem ist der Stahl aufgrund des hohen Chromanteils korrosionsbeständig. Eine weitere positive Eigenschaft dieses Stahl ist die hohe Härte. Dadurch kann die Klinge dünner geschliffen werden, als bei so manchen anderen Stählen.

Aufgrund der guten Eigenschaften zählt die Stahlsorte Böhler M390 zu den teureren Stählen.

Griffmaterial

Griff für EDC Messer

Für viele ist die Klinge das Wichtigste an einem Messer und der Griff findet wenig Beachtung.

Tatsächlich solltest du beim Kauf deines EDC Messers genau darauf achten welche ergonomischen Eigenschaften der Griff aufweist und aus welchem Material dieser ist.

Viele Messergriff sind entweder aus Kunststoff, Metall oder natürlichen Materialien hergestellt. Jedes Material hat natürlich seine Stärken und Schwächen. Wir wollen dir kurz erklären, welches Material dein Messer zum besten EDC Messer macht.

Kunststoffe

Bei der Wahl unserer EDC Messer tendieren wir immer zu Kunststoffen. Diese sind in der Regel robust, leicht und langlebig.

Da du wahrscheinlich dein neues Taschenmesser oft bei dir haben wirst, kann wenig Gewicht von Vorteil sein.

Kunststoffgriffe gelten als sehr robust und langlebig. Auch das ist von Vorteil, da dein Messer in der Hosentasche ständig in Bewegung ist und Kontakt mit anderen Gegenständen haben wird. Somit nutzt sich die Oberfläche nicht so schnell ab.

Mal ehrlich, nichts ist ärgerlicher als Kratzer und Gebrauchsspuren auf Metall- oder Holzgriffen. Unserer Ansicht nach sind solche Griffe zu schade für ein EDC Messer.

Unser Tipp:

Wenn du ein Messer kaufst achte darauf dass der Griff aus einem der beiden Kunststoffsorten besteht.

G10

G-10 ist wohl das bekannteste und beliebteste Griffmaterial. Hierbei handelt es sich um ein Hochdruck-Fiberglas-Laminat, also ein Verbundmaterial.

Bei der Herstellung werden mehrere Lagen Glasfasergewebe in Harz getaucht, gepresst und unter Druck gebacken. Dadurch ist das Material extrem leicht, stabil und hart.

Das Verfahren ist natürlich aufwendiger, als ein Spritzgussverfahren. Aus diesem Grund ist der Preis auch etwas höher. Unserer Meinung nach, sollte man den höheren Preis in Kauf nehmen, da die Vorteile klar überwiegen.

FRN/Zytel

Zytel ist ein Verbundwerkstoff des amerikansichen Unternehmens DuPont. Zytel ist ein nylonartiger Kunststoff mit einem hohen Anteil von Glasfasern.

Die Vorteile dieses Materials sind eine hohe Härte, Widerstandfähigkeit und ein geringes Gewicht. Zudem handelt es sich hierbei um einen günstigen Werkstoff, da aufgrund des Fertigungsverfahrens eine hohe Stückzahl hergestellt werden kann.

Zugegeben, ein Griff aus Zytel ist wahrscheinlich nichts für echte Messerliebhaber, da die Griffschale teilweise etwas billig wirken kann.

Naturmaterialien

Naturmaterialien wie Holz bzw. Edelholz kommt bei vielen Art von Messern zum Einsatz. Kein Wunder, es gibt ja auch mehr als 150 verschiedene Hölzer, die sich als Griff anbieten. Die wohl am meisten genutzten Hölzer sind Birke und Esche.

Holz & Leder

Ein Holzgriff kann langlebig und optisch ansprechend sein. In dem meisten Fällen wird ein Hartholz verwendet, welches mit Kunststoff ummantelt wird. Hochwertige Holzgriffe kosten tendenziell mehr, da die Naturmaterialien, also das jeweilige Holz, oftmals knapp sind.

Zudem sind Holzgriffe schwerer als Kunststoff und nicht ganz so stabil und haltbar.

Neben Holzgriffen findet man auch vereinzelt Ledergriffe. Diese kommen vor allem bei klassischen Jagdmessern zum Einsatz. Dieses traditionelle Material ist zwar optisch sehr ansprechend jedoch leider nicht so robust und haltbar wie Holz oder Kunststoffe.

Als Material für ein EDC Messer ist Leder daher eher ungeeignet.

Metall

Ab einer gewissen Preisklasse kommen vermehrt Metalle als Messergriff zum Einsatz. Edelstahl, Aluminium und Titan sind robust und strapazierfähig. Im Folgenden stellen wir dir die drei häufigsten Materialien vor.

Eines können wir jedoch vorweg greifen. Metalle sehen zwar äußerst hochwertig aus, neigen aber schnell dazu zu zerkratzen. Aus diesem Grund solltest du dir genau überlegen, ob du ein Messer mit Metallgriff wählst.

Edelstahl

Ein Griff aus Edelstahl ist natürlich sehr langlebig und bestens geschützt gegen Korrosion. Zudem sehen Griffe aus Edelstahl sehr hochwertig aus. Nachteile sind zum einen das hohe Gewicht und zum anderen der höhere Preis. Des Weiteren können die Griffe manchmal rutschig sein und Gebrauchsspuren wie Kratzer sind schnell sichtbar.

Unser Tipp:

Unserer Meinung nach, solltest du aufgrund des hohen Gewichts und der Anfälligkeit für Gebrauchsspuren kein EDC Messer mit Edelstahlgriff kaufen.

Aluminium

Alumium ist im Vergleich zu Edelstahl deutlich leichter. Zudem sind Griffe aus Aluminium gut gegen Korrosion geschützt und gelten als langlebig.

Aber auch hier überwiegend die Nachteile. Aluminium ist ein tendenziell teureres Material, nicht so robust wie Edelstahl oder Kunststoffe und ist anfällig für Kratzer und Beulen.

Titan

Titan gilt als das ultimative Material. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass Messergriffe aus Titan keine Seltenheit mehr sind.

Hierbei handelt es sich um das robusteste und leichteste Metall. Aufgrund der aufwendigen Verarbeitung zählt es aber auch zu den teuersten Metallen. Daher kommt es vor allem bei hochpreisigen Messern zum Einsatz.

Durch einen gezielten Eloxierungsprozess kann Titan farblich gestaltet werden. Dadurch entstehen optisch ansprechende Griffschalen.

Leider zeichnen sich auf Titan schnell Gebrauchsspuren wie Kratzer ab.

Unser Tipp:

Aufgrund des hohen Preises und der Anfälligkeit für Gebrauchsspuren raten wir dir von einem Titangriff eher ab.

Zusätzlicher Hinweis

Unser Web-Angebot dient lediglich dem unverbindlichen Informationszweck und stellt keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne da. Insofern sind die hier angebotenen Informationen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für weitere Informationen nutzen Sie bitte das WaffG oder eine individuelle Rechtsberatung.

Quellen

1 Gesetze im Internet: „§ 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen“: Link

2 Gesetze im Internet: „§ 40 Verbotene Waffen“. Link