Skip to main content

Olight Baton 3 Pro Test & Vergleich

83,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ArtEDC Taschenlampe
MarkeOlight
ModellBaton 3 Pro
Lichtstrom1500Lumen
Leuchtweite175Meter
Länge10.1cm
Gewicht103Gramm
LeuchtmittelLED
Wasserdicht

Olight Baton 3 Pro Test & Vergleich

Passend zum anstehenden Olight Fanday haben wir eine Olight Baton 3 Pro kostenlos zum Test erhalten. In diesem kurzen Testbericht erfährst wie uns die Lampe gefällt und ob sich das Upgrade im Vergleich zur normalen Baton 3 lohnt.

Olight Baton 3 Pro Test

Olight Baton 3 Test: Erster Eindruck

Endlich gibt es ein Upgrade zu unserer Lieblings-EDC-Lampe. Die Baton 3 Pro ist größer als die normale Version und erinnert an die S2R Baton 2. Dadurch liegt die Lampe besser in der Hand und lässt sich besser bedienen.

Uns ist direkt der größere Seitenschalter aufgefallen. Dadurch lässt sich die Lampe besser bedienen. Der Seitenschalter ist mit Handschuhen gut ertastbar.

Der Pocket-Clip ist auch größer und dicker geworden und hält somit die Lampe noch besser in der Hosentasche.

Die Anpassungen gefallen uns sehr gut.

Olight Baton 3 Pro Test Olight Baton 3 Pro Test

Unser Testmodell hat die Farbe OD Grün. Die Taschenlampe ist auch noch in den Farben Schwarz und Desert Tan erhältlich. Zudem kannst du zwischen Kaltweiß und Neutralweiß auswählen.

Wir konnten bei unserem Testmodell keine Unebenheiten, Kratzer oder sonstige Beschädigungen finden. Die LED und die Linse sind sauber eingefasst. Der Seitenschalter hat einen angenehmen Druckpunkt und die Gewinde laufen sauber.

Die Olight Baton 3 Pro hat mittlerweile auch einen Abstandsensor.
Natürlich hat die Lampe die Klassifizierung IPX8. Zudem hält die Lampe Stürze aus einer Höhe von 1,5 Metern aus.

Unser erster Eindruck ist durchweg positiv.

Eigenschaft Baton 3 S2R Baton 2 Baton 3 Pro
Gesamtlänge 63 mm 100 mm 101,4 mm
Lampenkopf Durchmesser 21 mm 23 mm 23 mm
Gewicht 53 Gramm 98,5 Gramm 103 Gramm
Akku IMR16340 – 550 mAh 18650 – 3200 mAh 18650 – 3200 mAh
Klassifizierung IPX8 IPX8 IPX8

Bedienbarkeit

Olight Taschenlampe sind im allgemeinen leicht zu bedienen. So ist es auch bei der Olight Baton 3 Pro.
Die Taschenlampe kann problemlos mit einer Hand bedient werden. Aufgrund der Riffelung hat man auch mit Handschuhen genug Grip.

Die Bedienung der Baton 3 Pro gefällt uns übrigens etwas besser als die der Baton 3. Das liegt hauptsächlich an der Größe und dem größeren Seitenschalter.

Die Endkappe ist übrigens bei beiden Lampen magnetisch. Dadurch kannst du die Lampe überkopf aufhängen.

Olight Baton 3 Pro Test

An- und Ausschalten

Du schaltest die Lampe mit dem Seitenschalter an und aus.

Wechseln der Helligkeitsstufe

Wenn du die Helligkeitsstufe wechseln möchtest, musst du den Seitenschalter gedrückt halten. Die Lampe wechselt automatisch durch die Stufen. Die Baton 3 Pro merkt sich übrigens die letzte Einstellung.

Turbomodus

Wenn du die Lampe auf der höchsten Einstellung betreiben möchtest, dann musst du den Seitenschalter mehrmals hintereinander schnell drücken.

Moonlight Modus

Um den Moonlight Modus zu aktivieren musst du den Seitenschalter im ausgeschalteten Zustand mehr als 2 Sekunden gedrückt halten.

Transportsicherung

Um die Transportsicherung zu aktiveren musst du die Lampe ausschalten. Danach musst du den Seitenschalter einige Sekunden gedrückt halten. Die Status LED im Seitenschalter leuchtet rot, wenn die Transportsicherung eingeschaltet ist.

Olight Baton 3 Pro Test: Leuchtkraft und Leuchtweite

Kommen wir zur wichtigsten Eigenschaften der Leuchtkraft und der Leuchtweite. Im Vergleich zur normalen Version soll die Pro Version mehr Power haben.

Auf der höchsten Einstellung hat die Baton 3 Pro 1.500 Lumen und eine Leuchtweite von bis zu 175 Metern.

Wir haben für euch einige Beamshots aufgenommen, die einen Vergleich zwischen der Baton 3 und der Baton 3 Pro zeigen.

Baton 3 S2R Baton 2 Baton 3 Pro
Moonlight 0,5 lm 0,5 lm 0,5 lm
Low 12 lm 15 lm 15 lm
Medium 70 lm 120 lm 120 lm
High 300 lm 400 lm 600 lm
Turbo 1200 lm 1150 lm 1500 lm
Max. Laufzeit 20 Tage 60 Tage 120 Tage
Max. Leuchtweite 166 Meter 135 Meter 175 Meter

Olight Baton 3 Pro Test: Beamshots

Die Helligkeit für einen Vergleich richtig einzufangen gestaltet sich immer etwas schwierig. Wir können dir jedoch versichern, die Baton 3 Pro ist sichtbar heller. Objekte in der Ferne werden besser ausgeleuchtet. Zudem werden die seitlichen Ränder besser beleuchtet.

Stromversorgung

Die Olight Baton 3 Pro hat mehr Power und benötigt somit auch einen größeren Akku. In der Lampe ist ein 3.200 mAh Akku verbaut. Das sind  2650 mAh mehr als bei der normalen Version.

Auf der niedrigsten Einstellung hat die Lampe eine maximale Laufzeit von bis zu 120 Tagen. Das sind 100 Tage Tage mehr als bei der Baton 3.

Auf mittlerer Einstellung kannst du Lampe bis zu 17 Stunden betreiben. Die Baton 3 hat auf mittlerer Einstellung nur eine Laufzeit von 7,5 Stunden.

Geladen wir die Lampe über ein MCC3 Ladekabel.

Olight Baton 3 Pro Test

Fazit

Die Baton 3 Pro ist eine gute EDC Taschenlampe mit einer starken Leuchtkraft. Die Verarbeitung gewohnt gut und die Bedienung einfach gehalten. Im Vergleich zur Baton 3 ist die Pro Version sichtbar heller. Die Helligkeit ist bei beiden Lampen jedoch mehr als ausreichend.

Falls du auf der Suche nach einer wirklich kleinen EDC Lampe bist, dann empfehlen wir dir die Baton 3. Wenn du eine Taschenlampe suchst, die gut in der Hand liegt und auch mit Handschuhen bedient werden kann, dann solltest du zur Baton 3 Pro greifen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


83,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.