Skip to main content

Wuben C2 Test

41,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen. Zuletzt aktualisiert am: 18. Juni 2024 11:06
ArtLED Taschenlampe
MarkeWuben
ModellC2
Lichtstrom2000Lumen
Leuchtweite358Meter
Länge12.86cm
Gewicht132Gramm
LeuchtmittelSSST40
Wasserdicht

Wuben C2 Test

In unserem heutigen Testbericht widmen wir uns einem Nischenprodukt, nämlich einer Taschenlampe mit Powerbank. Die Wuben C2 ist eine leistungsstarke Taschenlampe mit mobiler Stromquelle.

Wuben verspricht bis zu 2.000 Lumen und einen 4.800 mAh großen Akku. Damit solltet du dein Smartphone mindestens 1x aufladen können.

In unserem Wuben C2 Test erfährst du, wie uns die Lampen gefallen hat.

Hinweis: Wir haben die Taschenlampe von Wuben zum Test erhalten. Somit müssen wir den Beitrag als <strong>Werbung</strong> kennzeichnen. Dies beeinflusst jedoch nicht unsere Meinung zum Produkt.
Wuben C2

Erster Eindruck

Die Wuben C2 überzeugt bereits kurz nach dem auspacken. Die Lampe ist aus 6061-T6-Aluminium gefertigt, fühlt sich dementsprechend sehr wertig und robust an. Wir konnten an unserem Testmodell keine Kratzer, Unebenheiten oder scharfen Kanten finden. Alle Gewinde sind gut geschmiert und die O-Ringe sitzen an Ort und Stelle.

Zudem liegt die Lampe sehr gut in der Hand und lässt sich gut bedienen.

Der Seitenschalter steht etwas hervor und lässt sich dadurch gut ertasten und bedienen. Besonders gut gefällt uns die Option, die Indikator LED im Seitenschalter an- und auszuschalten. Dadurch kannst du die Lampe auch in dunkleren Räumen ganz einfach finden.

Wuben C2 Test (5)

Der Pocket Clip ist etwas groß dimensioniert aber hält die fest an Ort und Stelle.

Wuben C2 Test (2)

Trotz des großen Akkus von 4.800 mAh ist die Wuben C2 nicht sonderlich schwerer als andere Taschenlampen. Insgesamt wiegt die Lampe 132 Gramm.

Der USB-C und USB-A Port sind von einer Abdeckung aus Gummi wasserdicht verschlossen. Die Abdeckung macht einen recht stabilen Eindruck. Bei vielen anderen Modellen in der Preisklasse sind diese Abdeckungen um einiges instabiler konstruiert.

Leider ist die Abdeckung recht nah am USB-C Port befestigt und ist dadurch etwas im Weg.

In Anbetracht des Preises von ca. 45 Euro hat die Wuben C2 eine echt gute Verarbeitung und Handhabung. Unserer Meinung nach kann die Wuben C2 mit Lampen von Fenix und Nitecore mithalten.

Bedienung

Das User Interface der Wuben C2 ist sehr einfach und intuitive gehalten. Die Lampe verfügt über 5 Helligkeitsstufen mit Memory Funktion, Turbo und zwei Spezialmodis (Strobe und SOS).

Wenn die Taschenlampe ausgeschaltet ist:

  • 1 Klick: Taschenlampe wird eingeschaltet.
  • 2 Klicks: Stroboskop wird eingeschaltet.
    • 2 weitere Klicks: Stroboskop
  • 3 Klicks: Aktivierung Licht im Schalter
  • 4 Klicks: Sperre wird aktiviert

Wenn die Taschenlampe eingeschaltet ist:

  • 1 Klick: Lampe wird ausgeschaltet
  • 2 Klicks: Turbomodus
  • 2 weitere Klicks: Stroboskop
  • 2 weitere Klicks: SOS
  • Gedrückt halten: Lampe wechselt durch die Helligkeitsstufen

Um die Lampe bedienen zu können, musst du also nicht die Bedienungsanleitung studieren.

Leuchtkraft und Helligkeit

Im Inneren der Wuben C2 ist eine SST40 verbaut. Die LED ist mittlerweile über 5 Jahre alt dennoch handelt es sich hierbei um eine sehr effiziente LED mit hohem Output.

Die kleine LED sitzt gut zentriert in der Mitte des Reflektors. Darüber befindet sich laut Wuben eine Glaslinse mit Antireflexionsbeschichtung. Damit die Linse bei Stürze nicht direkt kaputt geht, sitzt diese 2,5mm tiefer und ist durch den hervorstehenden Bezel-Ring gut geschützt.

Wuben C2 Test (4)

Insgesamt hat die Wuben C2 eine sehr gut Helligkeit und Leuchtweite. Wie auch andere Taschenlampen regelt die Lampe in der höchsten Einstellung nach einiger Zeit herunter.

Im Turbomodus (2.000 Lumen) geschieht das nach ca. 30 Sekunden. Auch auf der Einstellung „High“ mit 1.200 Lumen reduziert die Lampe die Leuchtkraft nach ca. 1 Minute.

In der mittleren Einstellung (400 Lumen) konnten wir keine Veränderung der Helligkeit erkennen.

Damit trifft die Lampe nicht ganz die Werte, die auf der Verpackung angegeben sind, die Leistung ist jedoch noch mehr als akzeptabel.

Wuben C2 Test: Beamshots

Damit du dir ein besseres Bild von der Leuchtkraft machen kannst haben wir einige Beamshots für dich aufgenommen.

Wuben C2 Beamshot

Stromversorgung

Innerhalb der Wuben C2 ist ein 21700 Lithium-Ionen-Akku mit 4.800 mAh verbaut. Zudem ist es möglich die Lampe mit einem 18650er Akku zu betreiben.

Geladen wird die Lampe über einen USB-C Anschluss. Das dazugehörige Kabel ist natürlich im Lieferumfang enthalten. Laut Wuben soll sich die Lampe mit 2A laden lassen. Das Aufladen unserer C2 hat ca 3,5 Stunden gedauert.

Wuben C2 Test (6)

Während des Ladevorgangs blinkt die Indikator LED im Seitenschalter.

Zudem gibt dir die kleine LED Informationen darüber, wieviel Restkapazität noch im Akku vorhanden ist:

  •  > 90%: Leuchtet Blau
  • 90 – 40 %: Blinkt blau
  • 40 – 15 %: Leuchtet rot
  • 15 – 0 %: Blinkt rot

Wuben C2 Test: Powerbank-Funktion

Das wohl spannendste Feature der Lampe ist die Powerbank Funktion.
Durch den zusätzlichen USB-A Ausgang kannst du ganz bequem alle deine Geräte laden.
Theoretisch kannst du auch eine Taschenlampe mit einer Taschenlampe laden.

Durch diese Funktion eignet sich die Lampe natürlich perfekt als Notfalllampe für einen Stromausfall.

Wuben C2 Test (8)

Wir haben mit der Lampe unser Smartphone geladen. Damit du einen besseren Überblick über die Leistung der Wuben C2 hast, haben wir 3 weitere Tests durchgeführt.

Wir haben unser Smartphone von 10 – 50 % mit ..

  • … der Wuben C2,
  • der Marauder 2,
  • einer Powerbank,
  • und einem Steckdosen Adapter geladen.

Die Ladeleistung der Wuben C2 ist sehr gut. Zudem reicht der interne 4.800 mAh Akku aus um ein aktuelles Smartphone ca. 1 Mal aufzuladen.

Wuben C2 Ladeleistung

Lieferumfang

Trotz der geringen Preises ist im Lieferumfang alles enthalten, was du benötigst.

  • Wuben C2
  • 21700 Lithium-Ionen-Akku
  • USB-C Ladekabel
  • Lanyard
  • O-Ring
  • Bedienungsanleitung

Fazit: Wuben C2 Test

Zusammenfassend handelt es sich bei der Wuben C2 um eine günstige aber dennoch hochwertige Taschenlampe mit einer guten Leuchtkraft. Die integrierte Powerbankfunktion liefert genug Ladeleistung um das Smartphone in einer annehmbaren Zeit mindestens 1x aufzuladen. Der Pocketclip ist etwas überdimensioniert und die Abdeckung für die Ladeports hätte durchdachter sein können.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


41,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen. Zuletzt aktualisiert am: 18. Juni 2024 11:06