Skip to main content

RovyVon Aurora A4 Titan Test

(4.5 / 5 bei 28 Stimmen)

62,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen. Zuletzt aktualisiert am: 1. März 2024 22:32
ArtMini LED Taschenlampe
MarkeRovyVon
ModellAurora A4 Titan
Lichtstrom650Lumen
Leuchtweite109Meter
Länge5.73cm
Gewicht25Gramm
LeuchtmittelCREE-XP-G3 LED
Wasserdicht

RovyVon Aurora A4 Titan Test

Die Tage hatten wir die RovyVon Aurora A4 Titan Mini LED Taschenlampe im Postkasten. Das hat sich sehr gut gepasst. Wir waren nämlich auf der Suche nach einer neuen Schlüsselbundlampe.

Die Aurora A4 verspricht eine Leuchtkraft von bis zu 650 Lumen und eine Micro-USB Ladefunktion.

Wie uns die kleine Lampe gefällt, erfährst du in unserem RovyVon Aurora A4 Titan Testbericht.

Hinweis: Wir haben die Taschenlampe von RovyVon zum Test erhalten. Somit müssen wir den Beitrag als Werbung kennzeichnen. Dies beeinflusst jedoch nicht unsere Meinung zum Produkt.
RovyVon Aurora A4 Titan Test (1)

Erster Eindruck

Die Lampe ist sehr gut verpackt bei uns eingetroffen. Tatsächlich hat der Online-Händler einen derartig großen Karton gewählt, dort hätten 10 Lampen Platz gehabt. Glücklicherweise recyclen wir alle Kartons.

Die RovyVon wird in einem extra Case mit Logo geliefert. Das Case erinnert an günstige Bluetooth Kopfhörer. Nettes Gimmick, aber brauchen tun wir ein Case bei einer EDC Schlüsselbundlampe nicht.

Im Inneren befindet sich sowohl die Lampe, als auch ein Micro-USB-Kabel, ein Pocket-Clip, ein Ring und ein Lanyard. Uns ist gleich aufgefallen, dass der mitgelieferte Ring zu klein ist.

Als wir die Lampe das erste Mal in der Hand hatten, ist uns direkt die gute Verarbeitung aufgefallen. Die Lampe ist sauber gefräst und die Oberfläche ist blitzeblank. Sowohl das Logo als auch der Name sind gestochen scharf eingraviert.

RovyVon Aurora A4 Titan Test (2)

Leider zeichnen sich sehr schnell Fingerabdrücke auf der Hochglanz Oberfläche ab. Zudem befürchten wir, dass die Lampe nach einigen Wochen am Schlüsselbund Kratzer haben wird.

Der Schalter hat einen angenehmen Druckpunkt und lässt sich gut ertasten. Bei der Abdeckung für den Micro-USB-Anschluss solltest du jedoch vorsichtig sein. Diese verschließt zwar nahtlos, bei zu starken Ziehen könnte diese aber abreißen.

Übrigens liegt die kleine LED Taschenlampe aufgrund der seitlichen Griffrillen gut in der Hand.

Laut RovyVon hat die Lampe die Klassifizierung IP65 und ist somit gegen das Eindringen von Staub und Strahlwasser geschützt.

Bedienung RovyVon Aurora A4 Titan

Obwohl die Lampe so klein ist, hat sie einige Helligkeitsstufen an Bord. Du hast die Auswahl zwischen 4 Helligkeitsstufen, Momentlicht und einen Stroboskop Modus.

Momentlicht

Das Momentlicht aktivierst du, indem du den Seitenschalter gedrückt hältst. Dabei leuchtet die Lampe mit allen 650 Lumen.

Ein- und Ausschalten

Das Dauerlicht aktivierst du, indem du den Seitenschalter schnell 2x hintereinander drückst. Dabei startet die Lampe immer in der Helligkeitsstufe „Low“. Eine Memory-Funktion hat die Lampe leider nicht.

Wechsel der Helligkeisttufen

Sobald du die Lampe eingeschaltet hast, kannst du per Einzelklick durch die vier verschiedenen Helligkeitsstufen wechseln.

Stroboskop

Ja die Lampe hat auch ein Stroboskop Modus und dieser ist echt hell und schmerzt in den Augen. Um diesen zu aktivieren musst du den Seitenschalter drei Mal schnell hintereinander klicken. Übrigens kannst du den Stroboskop Modus im aus- und eingeschalteten Zustand aktivieren.

Helligkeit und Leuchtweite

Die RovyVon Aurora A4 Titan ist echt hell. Kein Wunder, denn laut Hersteller hat die Lampe bis zu 650 Lumen. Für den Einsatz als EDC- oder Schlüsselbundlampe ist die Leuchtkraft mehr als ausreichend. Angetrieben wird die Lampe durch eine CREE-XP-G3 LED.

Laut Hersteller, kann die Lampe 90 Sekunden auf höchster Einstellung leuchtet. Danach soll die Lampe automatisch herunterregeln. Unser Testmodell hat die ca. 100 Sekunden auf voller Power geleuchtet. Erst dann erfolgte eine automatisches herunterregeln.

Dabei ist der Lampenkopf warm aber nicht heiß geworden.

Übersicht:

Leuchtkraft Laufzeit Leuchtweite
High 650 Lumen 1,5 Min. (+ 75 Min.) 109 Meter
Medium 360 Lumen 1,5 Min. (+95 Min.)
Low 20 Lumen 8 Std.
Moonlight 2 Lumen 30 Std.
Stroboskop

Beamshots

Damit du dir ein besseren Eindruck von der Lichtleistung der RovyVon Aurora A4 machen kannst, haben wir einige Beamshots aufgenommen.

 

Stromversorgung RovyVon Aurora A4 Titan

Angetrieben wird die kleine LED Taschenlampe durch einen 260mAh Akku. Dieser kann per Micro-USB aufgeladen werden. Leider hat unser Testmodell keinen USB-C Anschluss. Mittlerweile gibt es aber Update Versionen der Aurora welche einen USB-C Anschluss haben.

RovyVon Aurora A4 Titan Test (3)

Im Seitenschalter ist übrigens eine kleine LED verbaut, welche dir den Ladezustand anzeigt.
Wenn du die Lampe lädst leuchtet der Seiten Schalter ..

  • .. Blau wenn die Lampe geladen wird
  • .. Rot wenn der Kapazität niedrig ist.

Fazit RovyVon Aurora A4 Titan Test

Unser RovyVon Aurora A4 Titan Test hat gezeigt, dass es sich hierbei um eine kleine und dennoch kraftvolle LED Lampe handelt. Die Verarbeitung sowie die Bedienung sind sehr gut. Auch die Helligkeit ist wirklich beeindruckend. Die Oberfläche ist uns jedoch zu anfällig für Fingerabdrücke und Kratzer. Wer die Lampe nicht am Schlüsselbund trägt, wird mit Kratzer jedoch nicht so schnell Probleme haben. Zudem würden wir das nächste Mal die Version mit USB-C Ladefunktion wählen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


62,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. Preise und Verfügbarkeiten können abweichen. Zuletzt aktualisiert am: 1. März 2024 22:32