Skip to main content

Olight Seeker 2 Pro

(4.5 / 5 bei 244 Stimmen)

Preisvergleich

163,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Oktober 2021 08:23
Bei Olight kaufen*
Amazon

167,95 €

*rabattierter Preis vom 27.05 - 28.05.21 incl. 19% MwstZuletzt aktualisiert am: 27. Oktober 2021 08:23
Bei Amazon kaufen*
ArtLED Taschenlampe
MarkeOlight
ModellSeeker 2 Pro
Lichtstrom3200Lumen
Leuchtweite250Meter
Länge12.8cm
Gewicht198Gramm
Leuchtmittel3 LEDs (CCT: 5700-6500K)
Wasserdicht

Olight Seeker 2 Pro

Die Olight Seeker 2 Pro ist der Nachfolger der R50 Seeker, die wir bereits testen durften. Der Vorgänger hatte noch eine verbaute LED mit 2.500 Lumen. Die Seeker 2 Pro bietet knackige 3.200 Lumen durch drei XP-L HD LEDs. Weitere Neuerungen sind im Artikel kurz beschrieben.

Olighstore.de: 10% Rabattcode „MTexklusive10“

Äußeres Erscheinungsbild

Im Vergleich zum Vorgänger ist die Taschenlampe leichter und kleiner geworden. Nur noch 198 Gramm wiegt die Olight Seeker 2 Pro. Die Gesamtlänge beträgt 12,8 cm.

Der Lampenkörperdurchmesser hat sich auf 28 mm verringert. Zudem hat der Lampenkörper eine gummierte Oberfläche erhalten. Auf der Gummierung sind Fingerrillen angedeutet. Dadurch soll ein rutschfester Griff sichergestellt werden. Der Vorgänger hatte noch ein Knurling.

Weiterhin hat die Olight Seeker 2 Pro kleine Indikator LEDs um den Seitenschalter verbaut. Diese waren beim Vorgänger noch nicht vorhanden. Hiermit lässt sich der Akkustand sowie die ausgewählte Helligkeitsstufe ablesen. Die Indikator LEDs finden sich bei vielen aktuellen Olight Modelle wieder. Beispielsweise bei der Olight Marauder 2.

Der Lampenkopf ist optisch identisch. Nichtsdestotrotz ist der Lampenkopf vom Durchmesser geringer geworden.

Das Gehäuse besteht aus einer Aluminiumlegierung. Die Taschenlampe ist wasserdicht (IPX8). Zudem soll die Taschenlampe gegen Stürze aus 1,5 Metern Höhe gesichert sein.

Die Endkappe der Taschenlampe ist magnetisch. Dadurch kann die Taschenlampe kopfüber befestigt werden.

Die wichtigsten Eigenschaften haben wir noch einmal übersichtlich zusammengefasst:

Max. Leuchtkraft 3.200 Lumen
Max. Leuchtweite 250 Meter
LED 3 LEDs (CCT: 5700 – 6500K)
Stromversorgung 3.6V 5000mAh 21700 Lithium Akku
Aufladen USB-Magnet-Ladekabel MCC3
Länge 128 Millimeter
Gewicht 198 Gramm
Bedienung Seitenschalter
Wasserdicht Wasserdicht nach IPX8
Fallhöhe 1,5 Meter
Heilligkeitsstufen 5
Stroboskop Ja

Bedienung

Genau wie die R50 Seeker besitzt die Seeker 2 Pro nur einen Seitenschalter. Darüber wird die Taschenlampe ein- und ausgeschaltet. Zudem besitzt die Seeker 2 Pro eine Memory Funktion. Das bedeutet die Taschenlampe speichert den zuletzt gewählten Leuchtmodus. Der Stroboskop Modus wird übrigens nicht gespeichert.

Darüber hinaus verfügt die Olight Seeker 2 Pro über einen Timer. Der Timer kann auf 3 oder auf 9 Minuten eingestellt werden. Nach Ablauf der Zeit schaltet sich die Taschenlampe automatisch ab.

Um den Timer einzustellen, muss die Taschenlampe eingeschaltet werden. Danach wird ein Doppelklick ausgeführt und der Seitenschalter gehalten. Die Taschenlampe blinkt einmal kurz auf. Nun ist der 3 Minuten Timer aktiviert. Wiederholt man diesen Vorgang stellt man den 9 Minuten Timer.

Sperrung der Olight Seeker 2 Pro

Die Taschenlampe lässt sich per mechanischen Lockout sperren. Hierzu muss nur die Endkappe ein kleines Stück gedreht werden. Somit hat die Endkappe keinen Kontakt mehr und die Taschenlampe lässt sich nicht mehr anschalten.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit die Taschenlampe mittels des Seitenschalters zur sperren. Dazu muss die Taschenlampe ausgeschaltet werden. Danach wird der Seitenschalter mindestens 2 Sekunden gedrückt und gehalten. Eine kleine rote LED leuchtet auf und gibt dem Benutzer die Information, dass die Taschenlampe gesperrt ist. Zum Entsperren muss der Seitenschalter etwas länger gehalten werden.

Leuchtmodi

Die verschiedenen Leuchtstufen lassen sich per Seitenschalter auswählen. Dazu muss der Seitenschalter gedrückt und gehalten werden, wenn die Taschenlampe angeschaltet ist. Dadurch wechselt die Taschenlampe die verschiedenen Leuchtmodi.

Turbo

Um den Turbomodus zu erreichen, muss die Taschenlampe eingeschaltet werden. Per Doppelklick wird der Turbo Modus eingeschaltet. In diesem Modus stehen dem Benutzer die 3.200 Lumen zur Verfügung. Der Turbo Modus wird auch per Doppelklick beendet.

Stroboskop

Um den Stroboskop Modus zu erreichen, muss die Taschenlampe eingeschaltet werden. Per Dreifachklick wird der Stroboskop Modus eingeschaltet. Der Modus wird via Einzelklick beendet. Die Leuchtkraft im Stroboskop Modus gibt Olight übrigens nicht an.

Moonlight

Als Moonlight Modus wird ein Modus mit einer sehr geringen Leuchtkraft und einer langen Leuchtdauer bezeichnet. Lange Laufzeiten können beispielsweise in Notfällen praktisch sein. Zum Beispiel bei Stromausfällen, bei Unfällen oder bei Problemen beim Wandern. Zudem kann man sich mittels des Moonlight Modus unbemerkt durchs Gelände bewegen.

Um den Moonlight Modus zu erreichen, muss die Taschenlampe ausgeschaltet sein. Nun wird der Seitenschalter gedrückt und ca. 1 Sekunde gehalten.

Im Moonlight Modus soll die Taschenlampe übrigens 12 Tage am Stück leuchten können.

Leuchtkraft und Leuchtweite

Die Olight Seeker 2 Pro kann man getrost als Fluter bezeichnen. Die Taschenlampe erzeugt einen sehr großen Spot. Somit eignet sich Taschenlampe eher dazu Flächen gänzlich auszuleuchten. Olight gibt eine maximale Leuchtweite von 250 Metern an.

Dem Benutzer stehen folgende Leuchtmodi zur Verfügung:

  • Turbo: 3.200 Lumen
  • High: 1.200 Lumen
  • Medium: 300 Lumen
  • Low: 50 Lumen
  • Moonlight: 5 Lumen

Die Taschenlampe regelt natürlich nach einer gewissen Zeit die Leuchtkraft selbständig runter. Somit schützt sich die Taschenlampe gegen Überhitzen. Der Turbomodus wird beispielsweise nach 2 Minuten auf 600 Lumen geregelt. Der Modus High regelt nach 110 Minuten auf 600 Lumen.

Stromversorgung

Die Taschenlampe wird mit einem 21700 Lithium-Ionen-Akku betrieben. Der Akku liefert 5.000 mAh. Bei dem Akku handelt es sich übrigens um einen Spezial Akku. Sollten andere Akkus verwendet werden steht die interne Ladefunktion nicht mehr zur Verfügung. Diesen Akku findet man beispielsweise auch in der Olight Warrior X Pro.

Im Lieferumfang ist das bekannte magnetische USB-Ladekabel enthalten. Dadurch lässt sich die Taschenlampe bequem laden. Des Weiteren wird ein Ladedock mitgeliefert. Das Ladekabel lädt leider nur mit 1 Ampere, somit dürfte der Ladevorgang über 6 Stunden dauern.

Lieferumfang

Im Lieferumfang sind folgende Gegenstände enthalten:

  • Olight Seeker 2 Pro
  •  3.6V 5000mAh 21700 Lithium-Ionen-Akku
  • Magentisches Ladekabel
  • Ladedock mit Halterung sowie Klebstoff und Schraube
  • Holster
  • Reinigungstuch
  • Benutzerhandbuch

Fazit

Die Seeker 2 Pro ist eine sehr gut verarbeitete Taschenlampe mit einer enormen Leuchtweite. Die Bedienung ist simpel trotz der vielen zusätzlichen Features.

Das Lieferumfang fällt sehr üppig aus. Das Holster könnte jedoch besser qualitativ hochwertiger sein, wie beispielsweise das der Olight Warrior X Pro.

Die Olight Seeker 2 Pro ist ein echter Allrounder und überzeugt in jeder Lebenslage. Aufgrund der geringen Größe und dem geringen Gewicht eignet sich die Taschenlampe auch als EDC.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


Preisvergleich

Shop Preis

163,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Oktober 2021 08:23
Bei Olight kaufen*
Amazon

167,95 €

*rabattierter Preis vom 27.05 - 28.05.21 incl. 19% MwstZuletzt aktualisiert am: 27. Oktober 2021 08:23
Jetzt bei Amazon kaufen

163,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Oktober 2021 08:23