Skip to main content

Stirnlampe – Klare Sicht und freie Hände

Lighting EVER Stirnlampe

Lighting EVER Stirnlampe

Eine Stirnlampe hilft dir dabei klare Sicht zu behalten, auch wenn du grade keine Hand frei hast.

Zum Beispiel beim Gassi gehen, Arbeiten in der Werkstatt, beim Klettern, in Höhlen, beim Urbexen oder in der Dämmerung kannst du deine Umgebung ausleuchten und hast trotzdem beide Hände frei.

Aufbau einer Stirnlampe

Der Aufbau einer Stirnlampe ist meist der einer normalen LED Taschenlampe nicht unähnlich. Die Stirnlampe besteht meist aus einem LED Licht, einer Stromquelle wie beispielsweise ein Akku oder eine Batterie und einem Kopfband.

Kopfbänder unterscheiden sich jedoch in ihrer Breite oder ihren Aufbau. Manche Kopfbänder sind aufgebaut wie ein klassisches Stirnband, das heißt sie führen nur einmal um den Kopf herum.

Dadurch ensteht die Gefahren, dass grade beim Laufen das Band verrutschen kann. Es gibt aber auch Kopfbänder die über eine Längsverstrebung über den Kopf verfügen.

Diese Art von Kopfbändern ist bestens geeignet für sportliche Aktivitäten. Ein weiterer wesentlicher Unterschied findet man auch bei der Leuchteinheit der Stirnlampe.

Es gibt Stirnlampen dort ist die Leuchteinheit fest mit dem Stirnband verbunden wie zum Beispiel die Lighting EVER Stirnlampe. Es gibt aber auch Stirnlampen die aus einer eigenständigen LED Taschenlampe und einem Stirnband mit einer speziellen Halterung verfügen beispielsweise die Olight H2R Nova.

Diese Art von Stirnlampen bieten den Vorteil, dass man eine LED Taschenlampe und eine Stirnlampe in einem hat.

 

Olight H2R Nova und Lighting EVER Stirnlampe

Olight H2R Nova und Lighting EVER Stirnlampe

 

Vorteile einer Stirnlampe auf einen Blick

  • Beide Hände sind frei
  • Man leuchtet immer automatisch in Blickrichtung
  • Das Licht wird besser gesehen, da sich die Lampe auf Kopfhöhe befindet
  • Man erhält teilweise eine Stirnlampe und eine vollwertige LED Taschenlampe in einem (Bsp: Olight H2R Nova)

 

Kaufkriterien Stirnlampe

Gewicht

Jeder der schon einmal eine Stirnlampe getragen hat, wird mir zustimmen dass das Gewicht ein wichtiges Kaufkritierium ist. Grade wen man die Stirnlampe länger, wie zum Beispiel beim Joggen tragen will.

Stirnlampen mit einem hohen Gewicht merkt man grade beim Joggen etwas deutlicher auf dem Kopf, da sie bei schnellen Bewegungen natürlich mitschwingen.

Deshalb kann man sagen je leichter desto besser. Wer jedoch eine Kopflampe haben will die sehr lange leuchtet, muss mit einem höheren Gewicht rechnen, da die Akkus fast 70% des Gewichts einer Lampe ausmachen.

Deshalb solltest du dir im voraus genau überlegen, wofür nutze ich die Lampe und wie lange muss sie maximal leuchten?

Helligkeit

Die Helligkeit einer Stirnlampe oder allgemein einer Lampe wird in Lumen angegeben. Eine hohe Helligkeit ist natürlich wünschenswert, jedoch sollte man da nicht so sehr drauf acht geben wie zum Beispiel bei einer Taktischen oder Militär Taschenlampe.

Je höher die Helligkeit desto größer ist die Stirnlampe und desto mehr wiegt sie auch. Das liegt natürlich daran, dass hohe Lumenwerte nur mit größeren Akkus erreicht werden. Je größe und schwerer die Lampe ist, desto schlechter ist dann natürlich auch der Tragekomfort.

Weiterhin sollte man darüber nachdenken, dass eine Stirnlampe nur den Nahbereich beleuchten soll und somit eine hohe Lumenzahl nicht ausschlaggebend ist.

Zusammenfassend ist also zu sagen, dass man schon auf die Lumenzahl achten sollte, diese aber niemals Kaufentscheidend sein sollte.

Leuchtweite

Wieviel Reichweite eine Stirnlampe haben soll entscheidet natürlich der individuelle Verwendungszweck. Beim Gassi gehen, Joggen oder Klettern lohnt sich der Kauf einer Kopflampe mit größerer Leuchweite.

Als Automechaniker, PC Techniker oder fürs Camping kann man getrost eine Lampe mit geringer Leuchtweite kaufen.

Der Markt von Stirnlampen ist sehr vielfältigt und bietet Reichweite von 10 Metern bis zu über 150 Metern.

Ähnlich wie bei der Helligkeit sorgt auch eine höhere Leuchtweite natürlich dafür, dass die Lampe größer und auch schwerer wird.

Leuchtdauer

Genau wie bei der Leuchtweite hängt auch die Leuchtdauer von den individuellen Verwendungszweck ab.

Nutzt man die Kopflampe für lange Wanderungen, Trekkingtouren oder fürs Camping wo man nicht täglich laden kann, sollte man eine Lampe mit höherer Leuchtdauer kaufen.

Die Leuchtdauer wird maßgeblich durch die verschiedenen Leuchtstufen beeinflusst, auf der hellsten Stufe hält der Akku manchmal nur eine Stunde wobei er auf der mittleren Stufe schon mehrere Stunden halten kann.

Wie lange eine Stirnlampe bei welcher Stufe leuchtet geben die Hersteller immer mit an.

Leuchtstufen

Es lohnt sich immer eine Stirnlampe mit verschiedenen Leuchtstufen zu kaufen, da man die Helligkeit der Lampe dadurch der Situation anpassen kann.

Unterschiedliche Leuchtstufen sorgt natürlich auch für eine längere beziehungsweise schlechtere Leuchtdauer, je höher die Helligkeit in der Stufe desto höher ist natürlich der Stromverbrauch.

Auf der niedrigsten Leuchtstufe hat man teilweise eine Leuchtdauer von bis zu einem Tag oder mehr, wobei die Lampe auf höchster Stufe nur eine verschwindend geringe Zeit durchhält.

Stormversorgung

Stirnlampen werden in der Regel mit einem Akku oder gewöhnlichen Haushaltsbatterien betrieben.

Lampen mit einem Akku haben normalerweise höhere Leuchtkraft und eine weitere Leuchtweite, dadurch hält der Akku aber auch nicht all zu lange, außer man nutzt eine entsprechende Leuchtstufe.

Des Weiteren lassen sich Lampen mit Akkus einfach aufladen und schonen die Umwelt. Jedoch sind diese Lampen teurer als die, die mit Haushaltsbatterien betrieben werden.

Grade wen du eine günstige Stirnlampe suchst, solltest du eine mit gewöhnlichen Haushaltsbatterien kaufen.

Tragekomfort

Eines der wichtigsten Kaufkriterien ist natürlich der Tragekomfort. Der Tragekomfort wird durch die dicke des Stirnbandes und die Einstellbarkeit beeinflusst.

Du solltest also beim Kauf darauf achten, dass sich das Stirnband individuell einstellen lässt und das Band weder zu dick noch zu dünn ist.

Normalweise halten dicke Bänder die Lampe besser an Ort und Stelle als dünne. Des Weiteren solltest du neben der Verstellbarkeit des Stirnbandes auch darauf achten, dass die Lampe in ihrer Neigung verstellbar ist. Somit ist gewährleistet, dass die Lampe immer in Blickrichtung und nach vorne leuchtet.

Material

Das Material der Leuchteinheit sollte stabil und robust sein, da grade Lampen im Outdoorbereich einige Stürze mitmachen müssen.

Weiterhin ist es wichtig, dass die Kopflampe vibrationsresistent ist. Weiterhin solltest du darauf achten, dass die Lampe wasserdicht ist, da es immer sein kann das du beim Joggen oder bei einer anderen Outdooraktivität von einem Regenschauer überrascht wirst.

Bei unserem Produkten geben wir immer mit ob die Lampe wasserdicht ist. Bei dem Stirnband solltest du darauf achten, dass es sich angenehm auf der Haut anfühlt und waschbar ist.

Preis

Natürlich spielt der Preis bei der Kaufentscheidung eine große Rolle. Wie auch bei herkömlichen LED Taschenlampen ist die Preisspanne sehr groß.

Manche Stirnlampen bekommst du schon für ca. 10€ andere Lampen können bis zu 100€ und mehr kosten.

Du solltest dir vorher genau überlegen wofür du die Lampe brauchst, wie häufig du sie benutzt und welchen Umwelteinflüssen sie ausgesetzt ist demnach kannst du dann dein Budget festlegen.

Für wen ist eine Stirnlampe geeignet

Blusmart Stirnlampe

Blusmart Stirnlampe

Stirnlampen ermöglich zum einen ein helles Licht in Blickrichtung und zum anderen freie Hände und dadurch stets volle Bewegungsfreiheit.

Das sorgt dafür, dass Kopflampen dir in einer Vielzahl von Situationen als nützlicher Begleiter zur Seite stehen kann. Ob du nun Jogger, Kletterer, Höhlenforscher, Urbexer, Camper, Fahrradfahrer, Mechaniker, Techniker oder Hunbesitzer bist, eine Kopflampe kann dir in vielen Situationen das Leben sehr erleichtern.

Im Folgendenden möchte ich dir noch einige Einsatzwecke einer Stirnlampe beschreiben, vielleicht findest du dich ja irgendwo wieder.

Jogger

Als Jogger oder Läufer erledigt man sein Workout in der Regel vor oder nach der Arbeit, was dazu führt, dass man entweder in der Morgen- oder Abenddämmerung unterwegs ist.

Eine Stirnlampe kann dir zum einen den Weg vor dir ausleuchten und somit Hindernisse wie Stolpersteine, Pfützen oder Äste zeigen. Zum Anderen sorgt sie neben Reflektoren dafür, dass du von Autofahrern oder Radfahrern besser gesehen wirst.

Handwerker

Grade als Handwerker oder Klempner muss man teilweise an schwer zugänglichen Stellen arbeiten und dabei auch beide Hände benutzen.

An diesen Stellen herrscht meist nur spärliches bis gar kein Licht. Hier kannst du also von einer guten Kopflampe profitieren, du hast beide Hände frei und leuchtest deinen Arbeitsbereich perfekt aus.

Mechaniker und Mechatroniker

Wer sich selber als Hobbymechaniker schonmal in seinem Motorraum zu schaffen gemacht hat, wird wissen das dabei eine Taschenlampe oft hilfreich ist.

Grade wen kleinere Teile in die unendliche Dunkelheit von kleinen Hohlräumen verschwinden kann man sie meist mittels einer Taschenlampe erst wieder ausfindig machen.

Der Vorteil einer Stirnlampe liegt vorallem dadrin, dass man beide Hände frei hat und somit ungestört Arbeiten kann.

Klettern

Viele Bergsteiger oder Kletterer besitzen natürlich schon eine Stirnlampe, ich möchte es hier jedoch trotzdem kurz aufführen. Grade beim Klettern ist eine gute Sicht sehr wichtig.

Sie können als Retter in der Not fungieren, falls man sich verletzt oder verlaufen hat. Des Weiteren sind sie sehr nützlich um die Route vor sich auszuleuchten und helfen somit bei der Navigation

Fahrradfahren

Neben den Lampen und Reflektoren die am Fahrrad angebracht sind, kann eine Stirnlampe die passive sowie aktive Sicherheit erhöhen.

Zum einen wird man von anderen Verkehrsteilnehmern oder auch Fußgängern besser wahrgenommen. Zum Anderen kann man mittels der Kopflampe auch Bereiche ausleuchten, die man mit der normalen Fahrradlampe nicht erfasst. Die Stirnlampe leuchtet in Blickrichtung, somit lassen sich alle Bereiche grade in der Abenddämmerung oder bei Nacht ausleuchten.

Man muss jedoch auch drauf achten, das Stirnlampen mit einer hohen Leuchtkraft und Leuchtweite andere Verkehrsteilnehmer blenden können.

Gassi gehen – Hundebesitzer

Viele Hundebesitzer besitzen ja schon eine Taschenlampe, die sie auf der abendliche Gassi Runde bei sich führen.

Vemehrt sieht man Hundebesitzer auch mit einer Stirnlampe. Dies macht auch Sinn, da eine Hand immerhin die Leine hält. Falls der Hund kräftig an der Leine zieht kann man somit mit beiden Händen die Leine greifen.

Sollte man mehr als einen Hund ausführen, sind zwei freie Hände natürlich purer Luxus. Deshalb sollten Hundebesitzer mit mehr als einem Hund überlegen ob sie nicht auf eine Stirnlampe auf- oder umrüsten.

Urbex

Da Ich selber ein begeisteter Urbexer bin besitze ich natürlich einige Stirnlampen. Die Stirnlampen erlauben es mir in Kellergewölben, Bunkern oder allgemein an dunklen Orten die Objekte auszuleuchten.

Hierbei sorgen die Stirnlampen auch für eine spannende und gruselige Atmosphere auf Fotos ähnlich wie in einem Horrorfilm.

Weiterhin habe ich durch die Stirnlampe die Hände frei um meine Kamera zu bedienen.

Bestseller Stirnlampen

Bestseller Nr. 1
LED Stirnlampe 18 Weiße LED und 2 Rote LED

8,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei Amazon kaufen*
Bestseller Nr. 2
Varta 4x 5 mm LED Outdoor Sports Head Light

6,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei Amazon kaufen*
Bestseller Nr. 3
Blusmart LED Stirnlampe – wiederaufladbar USB

10,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei Amazon kaufen*
Bestseller Nr. 4
Armytek Viking Pro XHP50 (weiß) – Taschenlampe mit Holster, Clip & Schlüsselband – 2300 LED Lumen

109,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei Amazon kaufen*
Bestseller Nr. 5
Olight® H1R Nova Stirnlampe

53,37 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsVerfügbarkeit prüfen